Dieser einfache Radieschen-Salat mit Apfel und Frühlingszwiebeln in schnell gemacht, gesund und super lecker! Ein tolles Rezept mit einer herrlichen Geschmacks-Kombination aus Schärfe, Süße und leichter Säurenote.

Radieschen-Salat mit Apfel und Frühlingszwiebelni n einer Holzschüssel von oben fotografiert

Früher haben mir überhaupt keine Radieschen geschmeckt – mir waren sie einfach zu scharf. Jahrelang habe ich dementsprechend keine Radieschen gegessen. Bis mein Mann mich irgendwann überredete, doch einmal zu probieren. Und siehe da – plötzlich schmeckten sie mir! :) Da musste also dringend auch ein Rezept mit Radieschen auf den Blog! Was bietet sich da besser an als so ein einfacher und leckerer Beilagensalat? 

Kleiner Fun Fact: Unsere kleine Tochter mag tatsächlich total gerne Radieschen – zumindest die milderen Sorten. Da haben wir ganz schön gestaunt!

Zutaten

Dieser leckere Radieschen-Salat besteht aus nur wenigen, einfachen Zutaten:

  • Radieschen: Die leckeren roten Knollen (auch Radies genannt) bilden logischerweise die Basis des Salats. Einfach in dünne Scheiben schneiden und ab in die Schüssel. Tipp: Die Blätter kannst du zu einem leckeren Radieschengrün-Pesto verwerten.
  • Apfel: Die leichte Süße passt perfekt zur Schärfe der Radieschen. Verwende am besten eine leicht säuerliche und knackige Sorte, das harmoniert besonders gut mit dem Salat.
  • Frühlingszwiebeln: Die leichte Schärfe der Frühlingszwiebeln (oder Lauchzwiebeln) passt wunderbar in den Salat und liefert optisch eine schöne grüne Farbe. Für einen intensiveren Geschmack kannst du auch „normale“ Zwiebeln verwenden.

Dazu noch ein einfaches Dressing aus Olivenöl, Wasser, Senf und Honig, sowie Salz und Pfeffer.

Soll der Radieschen-Salat vegan werden, so kannst du ganz einfach den Honig ersetzen, z.B. durch Agavendicksaft.

Zutaten für den Radieschen-Salat (Radieschen, Apfel und Frühlingszwiebeln) auf einem Holzbrett

Zubereitung

Die Zubereitung des Salats ist ebenfalls super einfach:

  • Die Radieschen vom Radieschengrün befreien, waschen, die Enden abschneiden und in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Apfel und die Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden.
  • Radieschen, Apfel und Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben.
  • Aus Olivenöl, Wasser, Senf und Honig ein Dressing anrühren und über den Salat geben.
  • Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Salat mit Radieschen, Apfel und Frühlingszwiebeln in einer Holzschüssel serviert
Radieschen-Salat mit Apfel und Frühlingszwiebelni n einer Holzschüssel von oben fotografiert

Radieschen-Salat

Einfacher Radieschen-Salat mit Apfel und Frühlingszwiebeln - schnell, gesund und lecker.
4.5 von 2 Bewertungen
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Beilagen
Ernährungsweise: glutenfrei, vegetarisch
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 4

Zutaten

Salat

  • 2 Bund Radieschen
  • 1 Apfel
  • Frühlingszwiebeln

Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Blätter von den Radieschen entfernen. Die Radieschen gut waschen und die Enden abschneiden. In dünne Scheiben schneiden.
  • Den Apfel waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und in Stücke schneiden.
  • Aus Öl, Wasser, Senf und Honig ein Dressing anrühren.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept von: Lisa Nentwich
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freue mich riesig über eine Bewertung! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an - Lieben Dank!

Du hast den einfachen Radieschen-Salat ausprobiert? Dann freue ich mich wirklich sehr über deine Bewertung! :) Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an.

Gerne kannst du auch ein Foto in deiner Insta-Story teilen und @dinkel_und_beeren markieren.

Nahhaufnahme vom Radieschen-Salat, im Hintergrund sind weitere Radieschen dekoriert

Noch mehr einfache Salat-Rezepte

Hier auf dem Dinkel & Beeren Foodblog findest du jede Menge gesunde Rezept-Inspirationen. Wie wäre es dabei mit einem dieser leckeren Salate?:

Schau gerne auch in meiner Rezept-Sammlung für gesunde Salate vorbei.

Viel Freude beim Ausprobieren

deine Lisa