Ich backe sehr gerne selbst Brot. Allerdings ist es ziemlich aufwändig, ein gut schmeckendes Brot wie beim Bäcker zu erhalten. Sauerteigführung, Vorteige, lange Ruhezeiten etc. Deswegen darf es manchmal auch ein schnelles Brot sein, welches vielleicht nicht 100% klassisch wie vom Bäcker schmeckt, aber trotzdem super lecker und saftig ist. Um eben diese Saftigkeit zu erreichen, habe ich einfach mal mit Karotten herumexperimentiert. Diese werden geraspelt und unter den Teig gehoben. Je nach Feinheitsgrad der Raspel schmeckt man das Gemüse mehr oder weniger heraus, wie individuell gewünscht.

Das absolut tolle an diesem Rezept ist, dass die Zutaten nur miteinander verknetet werden müssen und der Teig sofort in den Ofen kommt. Lange Ruhezeiten fallen somit weg. (Das hängt übrigens mit dem Zucker aus dem Honig zusammen, welcher das lange Gehen des Hefeteiges überflüssig macht). Ich habe mein Lieblingsgetreide Dinkel verwendet und ein paar Samen und Körner für den besonderen Geschmack hinzugegeben. Falls ihr keine Hirseflocken im Haus habt, könnt ihr auch einfach Hafer- oder Dinkelflocken verwenden.

Herausgekommen ist ein super schnell gemachtes und lecker saftiges Brot mit leichter Karottennote.

 

Dinkel-Karotten-Körner-Brot gesund

 

 

 

Rezept Dinkel-Karotten-Körner-Brot:

Dinkel Karotten Körner Brot gesund

Dinkel-Karotten-Körner Brot

Gericht Brot und Herzhaftes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunde
Gesamt-Zeit 1 Stunde 15 Minuten

Zutaten

  • 400 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 50 g geschrotete Leinsamen
  • 50 g Hirseflocken
  • 25 g gehackte Kürbiskerne
  • 1 TL Salz gestrichen
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • 380 ml Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 150 g geriebene Karotten
  • Rapsöl zum Bestreichen

Anleitungen

  • Alle Zutaten bis auf die Karotten miteinander verkneten. Zum Schluss die geraspelten Karotten unterheben.
  • Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und mit etwas Öl glattstreichen. Der Länge nach einschneiden.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. eine Stunde backen.

Notizen

Ihr könnt die Karotten entweder ganz fein oder nur grob reiben. In der feinen Variante wird das Brot etwas saftiger und man schmeckt die
Karotten nicht einzeln heraus. Die grobe Variante verleiht dem Brot eine tolle Optik und man schmeckt sie etwas mehr heraus.
Drucken

 

 

Dinkel Karotten Körner Brot schnell gesund