Kannst du auch nicht genug von leckeren Rezepten mit Hokkaido-Kürbis bekommen? Dann wirst du dieses Rezept für Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen lieben 🙂

Wir reden hier von Hokkaido aus dem Ofen, kombiniert mit roten Zwiebeln und Walnüssen, in einer Marinade aus Olivenöl, Honig und Thymian. Dazu leicht geschmolzener Feta, der vielleicht sogar schon ein wenig knusprig geworden ist. Hmm – eine unglaublich leckere Beilage (oder auch Hauptgericht) für den Herbst.

Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen Rezept gesund Beilage

Der Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen ist super einfach zuzubereiten:

  • Hokkaido und Zwiebel klein schneiden
  • mit Olivenöl, Honig, Gewürzen und Thymian marinieren
  • 15 Minuten im Ofen backen, dann
  • Walnüsse und Feta dazu geben
  • und noch fertig backen.

Das Ofenkürbis-Rezept kommt grundsätzlich ohne zusätzliche Sauce aus. Wenn dir das etwas zu trocken ist, kannst du auch einen Dip oder eine Sauce dazu servieren. Wie wäre es beispielsweise mit einem Kräuterquark? Oder etwas Hummus? Der Ofenkürbis passt gut als Beilage zu Fleisch oder Fisch. Du kannst ihn aber auch einfach mit Salat kombinieren. Oder du genießt ihn gleich als leckeres Hauptgericht.

Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen Rezept gesund

Der Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen ist:

  • einfach zuzubereiten
  • vegetarisch
  • glutenfrei
  • low carb
  • gesund
  • perfekt als Beilage oder Hauptgericht im Herbst.

Häufige Fragen zum Ofenkürbis

Was kann man zum Ofenkürbis dazu essen?

Du kannst das Gericht grundsätzlich als alleinstehendes Hauptgericht essen. Du kannst es aber auch als Beilage genießen, z.B. zu Fleisch oder Fisch. Oder du kombinierst das Rezept mit einem Salat.

Welche Sorten eignen sich für den Ofenkürbis?

Grundsätzlich eignen sich alle verzehrbaren Kürbissorten. Ich persönlich finde Hokkaido-Kürbis aber am „passendsten“.

Wie würzt man den Ofenkürbis am besten?

Auf jeden Fall mit Thymian 🙂 Nein im Ernst: Thymian, egal ob frisch oder getrocknet, passt hier einfach super zu Feta, Walnüssen und Honig dazu. Ansonsten ist das Rezept mit Salz und Pfeffer eher einfach gestaltet. Du kannst natürlich noch nach Belieben nachwürzen.

Anzeige




Rezept: Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen

Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen Rezept gesund Beilage

Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen

Einfaches Rezept für super leckeren Hokkaido aus dem Ofen mit Feta, Zwiebeln, Walnüssen und Honig.
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Beilagen, Hauptgericht
Ernährungsweise: glutenfrei, vegetarisch
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 4

Zutaten

  • 800 g Hokkaido-Kürbis
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • 50 g Walnüsse
  • 180 g Feta

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Hokkaido-Kürbis in Würfel schneiden. Die rote Zwiebel in grobe Stücke schneiden.
  • Beides in eine Schüssel geben, mit Öl und Honig marinieren und mit den Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes kleines Blech (oder in eine Auflaufform) geben und in den Ofen schieben.
  • Nach 15 Minuten die zerkleinerten Walnüsse dazu geben und den Feta darüber bröseln. Weitere 20-25 Minuten backen.

Notizen

Das Rezept ergibt 4 Beilagenportionen oder 2 Hauptspeisen-Portionen.

Nährwerte p.P.

Calories: 378kcalCarbohydrates: 12gProtein: 12gFat: 22gSaturated Fat: 7gFiber: 3g
Hast du das Rezept ausprobiert?Verlinke @dinkel_und_beeren oder verwende #dinkelundbeeren!

Du hast den Ofenkürbis mit Feta und Walnüssen ausprobiert? Dann freue ich mich wirklich sehr über deine Bewertung! 🙂 Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an.

Gerne kannst du auch ein Foto in deiner Insta-Story teilen und @dinkel_und_beeren markieren.

Hokkaido Ofenkürbis Rezept gesund Feta Walnüsse Honig

Viel Freude beim Ausprobieren

deine Lisa

PS: Lust auf noch mehr gesunde Rezepte mit Hokkaido-Kürbis? Wie wäre es da mit dieser leckeren Vollkorn-Kürbis-Tarte mit Ziegenkäse? Oder einem leckeren Kürbis-Kichererbsen-Aufstrich bzw. Dip?