Dieser leckere Hirse-Salat mit Brokkoli, Kichererbsen, Feta, Cranberries und Pekannüssen begeistert durch herrliche Geschmacks-Kombinationen. Er ist einfach zuzubereiten, vegetarisch und gesund.

Hirse-Salat mit Brokkoli, Kichererbsen, Feta, Cranberries und Pekannüssen in einer Holzschüssel von oben fotografiert.

Hirse sind gesund und lecker

Ich bin ein großer Hirse-Fan! Hirse enthält viel Eisen, Eiweiß und Magnesium. Es liefert also jede Menge Nährstoffe und bereichert den Speiseplan als leckeres, gesundes Lebensmittel. Hirse ist außerdem glutenfrei und damit perfekt geeignet, wenn du auf Gluten verzichten musst.

Du kannst Hirse wie hier als Salat zubereiten, einfach als Beilage kochen, in sämigen Eintöpfen oder Currys verwenden (z.B. diese cremige One Pot Hirse) oder auch süß zubereiten (wie bei diesem Hirse-Porridge).

Wenn du es gerne „schlonzig“ magst, kannst du die Hirse einfach etwas länger kochen. Wenn’s lieber etwas körnig sein soll (was für einen Salat ja eigentlich gut passt), dann eher etwas kürzer. Je nach Hirse-Sorte bzw. Hersteller gibt’s da aber große Unterschiede – so zumindest meine persönliche Erfahrung. Also ruhig mal verschiedene Sorten durchprobierten. Ich persönlich mag übrigens Goldhirse* total gerne.

Hirse-Salat (gesund und vegetarisch) in einer Kokosschüssel mit Brokkoli und Kichererbsen.

Zutaten

Der Hirse-Salat besteht aus einfachen Zutaten, die gemeinsam eine herrliche Geschmackskombination ergeben:

  • Hirse: Hirse bekommst du in jedem Bioladen oder in der Drogerie, meistens eigentlich auch in gut sortierten Supermärkten. Wie oben erwähnt ruhig mal verschiedene Sorten und Hersteller durchprobieren. Ich persönlich mag Goldhirse am liebsten, die passen auch gut für den Salat hier.
  • Brokkoli: Brokkoli und Hirse passen total gut zusammen, wie ich finde! Nochmal eine Ladung Eisen und leckerer Geschmack.
  • Kichererbsen: Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose sind schnell und einfach „fertig“. Abgießen, abbrausen und ab in den Salat. Wenn du Kichererbsen nicht so gut verträgst, kannst du sie auch zusätzlich noch schälen (auch wenn das ziemlich ätzend ist haha).
  • Feta: Harmoniert wunderbar mit Brokkoli und Kichererbsen und liefert eine ganz leichte Säure.
  • Cranberries: Getrocknete Cranberries passen nicht nur optisch gut in den Salat, sondern liefern auch eine schöne Süße.
  • Pekannüsse: Runden den Salat schließlich noch gut ab. Alternativ kannst du auch Walnüsse verwenden.

Dazu noch ein leckeres Joghurt-Dressing und fertig ist der Hirse-Salat.

Grafik mit zwei Hirse-Salat-Fotos und dem Rezept-Titel.

Zubereitung

Der leckere Hirse-Salat ist einfach zuzubereiten:

  • Die Hirse nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. (Tipp: Wenn’s schnell gehen soll auf einem Teller, Blech o.ä. ausbreiten).
  • Den Brokkoli in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken und kurz abkühlen lassen.
  • Die restlichen Zutaten vorbereiten: Kichererbsen abgießen, Feta in Würfel schneiden, die Cranberries und die Nüsse bei Bedarf noch etwas zerkleinern.
  • Die Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben.
  • Aus den restlichen Zutaten ein Dressing anrühren, über den Salat geben und alles gut vermengen.
Hier kommt das genaue Rezept:
Hirse-Salat mit Brokkoli gesund

Hirse-Salat mit Brokkoli und Kichererbsen

Einfaches Rezept für einen gesunden Hirse-Salat mit Brokkoli, Feta, Kichererbsen, Pekannüssen und Cranberries.
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Ernährungsweise: glutenfrei, vegetarisch
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4

Zutaten

  • 200 g Hirse
  • 1 Kopf Brokkoli ca. 250-300g netto
  • 1 Glas Kichererbsen (Glas)*
  • 180 g Feta
  • 40 g Cranberries getrocknet
  • 40 g Pekannüsse
  • 50 g Joghurt
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Wasser
  • Kreuzkümmel, Kurkuma, Curry
  • Salz, Pfeffer
  • Zimt

Zubereitung

  • Die Hirse waschen und nach Packungsanleitung kochen. Abkühlen lassen.
  • Den Brokkoli waschen, in Röschen zupfen und im kochenden Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Danach abgießen und kalt abschrecken.
  • Die Kichererbsen abgießen, den Feta in Würfel schneiden, die Nüsse ggf. zerkleinern.
  • Die Hirse, den Brokkoli, die Kichererbsen, den Feta, die Cranberries und die Pekannüsse in eine Schüssel geben und vermengen.
  • Joghurt, Rapsöl und Wasser darüber geben und wieder gut vermengen.
  • Kräftig mit den Gewürzen abschmecken (Zimt dabei eher sparsam dosieren).

Notizen

Falls der Salat die Flüssigkeit schnell aufsaugt, kannst du auch noch etwas mehr Joghurt, Öl oder Wasser dazugeben.

Nährwerte p.P.

Calories: 573kcalCarbohydrates: 58gProtein: 24gFat: 24gSaturated Fat: 7.7gFiber: 11g
Rezept von: Lisa Nentwich
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freue mich riesig über eine Bewertung! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an - Lieben Dank!

Noch mehr gesunde Salate

Lust auf noch mehr leckere und gesunde Salate? Hier auf dem Dinkel & Beeren Foodblog findest du jede Menge davon. Wie wäre es z.B. mit diesen Rezepten?:

Viel Freude beim Ausprobieren

deine Lisa