Hummus ist der perfekt gesunde Snack: Pflanzlich, eiweißreich, ballaststoffreich, super lecker und vielseitig einsetzbar. Egal ob aufs Brot oder zum Dippen, Hummus bauen wir regelmäßig in unsere alltägliche Ernährung ein. Warum also nicht mal etwas variieren und den Hummus noch mit Süßkartoffeln verfeinern? Herausgekommen ist dieser super leckere Süßkartoffel-Hummus.

Der Süßkartoffel-Hummus ist ganz einfach herzustellen: Die Süßkartoffeln kochen und abkühlen lassen. Die Kichererbsen aus dem Glas bzw. der Dose abgießen und schälen (ok, das Schälen ist ultra nervig, ich weiß 🙂 Aber dadurch wird der Hummus nochmal deutlich cremiger, wie ich finde). Dann alle Zutaten zusammen in einem Gefäß pürieren – fertig! 🙂

Der gesunde Hummus aus Süßkartoffeln ist vielseitig einsetzbar. Du kannst ihn einerseits zum Dippen verwenden, zum Beispiel mit Paprika, Möhren oder anderem Gemüse. Perfekt auch als Snack fürs Büro oder Home Office. Oder einfach als gesunde Zwischenmahlzeit, egal ob unterwegs oder zuhause. Oder wie wäre es beim nächsten (Party-)Buffet, Picknick oder beim Grillen? Andererseits eignet sich der Süßkartoffel-Hummus auch prima als Brotaufstrich.

Der Süßkartoffel-Hummus ist vegan, vegetarisch, glutenfrei, eiweißreich, ballaststoffreich und gesund. Durch die Ballaststoffe und das Eiweiß macht er lange satt, er eignet sich also wunderbar als nachhaltig sättigender Snack. Auch als Brotaufstrich ist er eine tolle Alternative zu Wurst, Käse und gekauften Aufstrichen.

In einem geschlossenen Gefäß hält sich der Aufstrich ein paar Tage im Kühlschrank. So lange hat er bei uns aber nie gehalten 🙂

Süßkartoffel-Hummus gesund Dip Aufstrich

Rezept: Süßkartoffel-Hummus

Süßkartoffel-Hummus gesund Dip Aufstrich

Süßkartoffel-Hummus

Einfaches Rezept für einen gesunden Dip bzw. Aufstrich aus Süßkartoffeln und Kichererbsen
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Beilagen
Ernährungsweise: glutenfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 8

Zutaten

  • 200 g Süßkartoffeln
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • 1 EL Tahin*
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Wasser
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Kreuzkümmel

Zubereitung

  • Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Abkühlen lassen.
  • Die Kichererbsen abgießen und schälen.
  • Süßkartoffeln, Kichererbsen, Tahin, Zitronensaft und Wasser in eine Küchenmaschine geben. Den Knoblauch durch eine Presse drücken und hinzugeben. Mit etwas Salz und reichlich Kreuzkümmel würzen. Alles zu einer homogenen Masse pürieren.
  • (Je nach Konsistenz ggf. noch mehr Wasser hinzufügen).

Nährwerte p.P.

Calories: 60kcalCarbohydrates: 8gProtein: 1.8gFat: 2gSaturated Fat: 0.3gFiber: 1.9g
Hast du das Rezept ausprobiert?Verlinke @dinkel_und_beeren oder verwende #dinkelundbeeren!

Wenn du den gesunden Süßkartoffel-Hummus ausprobiert hast, würde ich mich wirklich sehr über eine Bewertung hier auf der Seite freuen 🙂 Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an.

Gerne kannst du auch auf Instagram ein Foto unter dem Hashtag #dinkelundbeeren teilen.

Süßkartoffel-Hummus vegan glutenfrei gesund

Weitere gesunde Aufstriche und Dips:

Kürbis-Kichererbsen-Aufstrich gesund

Kürbis-Kichererbsen-Aufstrich

Rote Bete Feta Dip Aufstrich gesund

Rote Bete Feta Dip

Paprika Cashew Aufstrich gesund

Paprika-Cashew-Aufstrich

Feta-Quark-Dip gesund

Feta Quark Dip