Dieses Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Linsen und Kokosmilch ist einfach zuzubereiten, kommt ohne exotische Zutaten oder Gewürze aus und ist super lecker! Ein tolles wärmendes Gericht für kalte Tage – vegan, vegetarisch und gesund.

Blumenkohl-Kartoffel-Curry in einer Schüssel serviert, mit Petersilie bestreut.

Sämiges und gesundes Curry

Magst du solche simplen wärmenden Gerichte auch so gerne wie ich? Ich liebe Suppen, Eintöpfe und Currys! Sie sind ohne viel Aufwand leicht gemacht (ok je nach Zutaten ist z.B. das Kartoffel-Schälen etwas lästig :) ). Sie lassen sich ganz leicht pflanzenbasiert gestalten, eignen sich gut als gesundes Essen zum Mitnehmen und sind einfach nur ein tolles Comfort-Food, gerade auch im Winter.

Blumenkohl eignet sich meiner Meinung nach perfekt für ein Curry. Er hat zwar nicht viel Eigengeschmack (trotzdem mag ich Blumenkohl übrigens total gerne!), aber es ergibt eine schöne sämige und cremige Konsistenz. Bei diesem Rezept tragen auch die mehligkochenden Kartoffeln und die Linsen noch dazu bei. Ich liebe ja solche schlonzigen Eintöpfe – du auch? :)

Das Curry mit Blumenkohl und Kartoffeln steckt voller wertvoller Nährstoffe, enthält viel pflanzliches Eiweiß (über 20g pro Portion), jede Menge Ballaststoffe (satte 12g pro Portion), macht lange satt und schmeckt total lecker. Ein tolles gesundes Hauptgericht, perfekt als Mittagessen oder Abendessen.

Curry aus Kartoffeln, Blumenkohl und Linsen in einer weißen Schüssel serviert, mit Petersilie bestreut.

Zutaten

Das Kartoffel-Blumenkohl-Curry besteht aus wenigen, einfachen Zutaten, die du überall bekommst. Du brauchst keine exotischen Gewürze o.ä., für die du erst in zig verschiedene Läden rennen musst! Die Hauptzutaten sind:

  • Blumenkohl: Der weiße Gemüsekohl bildet die Basis des Curry-Gerichts. Er enthält beispielsweise besonders viel Vitamin C, Kalium und gilt allgemein als gut verträglich. Mit Blumenkohl lassen sich also prima leckere und gesunde Hauptgerichte zaubern.
  • Kartoffeln: Die zweite Hauptzutat sind Kartoffeln. Als stärkehaltiges Lebensmittel machen sie lange satt und passen perfekt in das Gericht. Am besten passen mehligkochende Kartoffeln, damit wird das Gericht schön „schlonzig“. Wenn du das nicht so gerne magst, kannst du alternativ auch festkochende Kartoffeln verwenden.
  • Linsen: Die gelben Linsen liefern jede Menge pflanzliches Eiweiß, enthalten viele Ballaststoffe und machen dadurch lange satt. Alternativ kannst du genauso gut rote Linsen verwenden.
  • Kokosmilch: Kokosmilch verleiht dem Eintopf einen schönen Kokos-Geschmack. Passt auch einfach perfekt in vegane Curry-Gerichte, oder?

Dazu noch ein paar Grundzutaten, wie Zwiebeln, Knoblauch, Öl, Gemüsebrühe, Petersilie und Gewürze. Das war’s tatsächlich schon!

Blumenkohl-Curry in einer weißen Schüsssel serviert, die auf einem Holzbrett steht. Dekoriert mit Petersilie.

Zubereitungsschritte

Die Zubereitung ist ebenfalls total einfach:

  • Zunächst das Gemüse vorbereiten: Den Strunk vom Blumenkohl entfernen, den Rest in Röschen zerteilen und gut waschen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch ebenfalls klein schneiden.
  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch in das heiße Öl geben und kurz darin anschwitzen. Kartoffel- und Blumenkohl-Stücke dazugeben und kurz mit anbraten lassen.
  • Die Linsen waschen und etwas abtropfen lassen. In den Topf geben und Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen. Alles aufkochen lassen und bei halb geschlossenem Deckel ca. 20Minuten einköcheln lassen, bis Blumenkohl, Kartoffeln und Linsen gar sind. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Die Petersilie klein schneiden und zum Gericht geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Currypulver abschmecken.

Zugegebenermaßen ist das Kartoffel Schälen und das Vorbereiten des Blumenkohls etwas lästig ;) (finde ich zumindest!). Deswegen geht’s vielleicht nicht ganz so schnell, aber ansonsten ist das Gericht wirklich ganz leicht und ohne Schnick Schnack zuzubereiten.

Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Linsen Rezept

Weitere gesunde wärmende Gerichte

Lust auf noch mehr einfache und gesunde Rezepte für Curry, Eintöpfe und co.? Wie wäre es da mit diesen leckeren Inspirationen:

Oder schau direkt mal auf meiner Übersichtsseite für Gesunde Hauptgerichte vorbei.

Blumenkohl-Kartoffel-Curry Linsen Kokosmilch vegan vegetarisch

Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Linsen

Einfaches Rezept für ein sämiges Curry aus Blumenkohl, Kartoffeln, Linsen und Kokosmilch.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Ernährungsweise: glutenfrei, vegan, vegetarisch
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 3

Zutaten

  • 650 g Blumenkohl (Nettogewicht)
  • 600 g Kartoffeln mehligkochend (Nettogewicht)
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 120 g gelbe Linsen* oder rote Linsen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch*
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Currypulver
  • Petersilie

Zubereitung

  • Den Blumenkohl in Röschen zerteilen und waschen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
    650 g Blumenkohl |600 g Kartoffeln mehligkochend
  • Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch kurz darin anschwitzen lassen.
    1 kl. Zwiebel |1 Zehe Knoblauch |2 EL Olivenöl
  • Kartoffeln und Blumenkohl dazu geben und kurz mit anschwitzen lassen.
  • Die Linsen waschen und zusammen mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch in den Topf geben. Alles aufkochen lassen und bei halb offenem Deckel ca. 20 Minuten einköcheln lassen.
    120 g gelbe Linsen* |750 ml Gemüsebrühe |200 ml Kokosmilch*
  • Mit Petersilie und Gewürzen abschmecken.
    Salz, Pfeffer, Kurkuma, Currypulver |Petersilie

Notizen

Das Rezept ergibt ein sämiges Curry und ist als eigenständiges Gericht konzipiert. Du kannst es auch zu Reis servieren, dann reicht es für mehr Portionen und ggf. benötigst du etwas mehr Flüssigkeit.

Nährwerte p.P.

Calories: 553kcalCarbohydrates: 62gProtein: 21gFat: 24gSaturated Fat: 17gFiber: 12g
Rezept von: Lisa Nentwich
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freue mich riesig über eine Bewertung! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an - Lieben Dank!

Du hast das Rezept für das Blumenkohl-Kartoffel-Curry ausprobiert? Dann freue ich mich wirklich sehr über deine Bewertung! :) Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an.

Gerne kannst du auch ein Foto in deiner Insta-Story teilen und @dinkel_und_beeren markieren.

Viel Freude beim Ausprobieren

deine Lisa