Diese cremige Quinoa-Pfanne mit Brokkoli, Champignons und Feta schmeckt wahnsinnig lecker! Sie ist schnell gemacht, mit simplen Zutaten, vegetarisch und gesund. Hier findest du ein einfaches Rezept:

Quinoa-Pfanne mit Brokkoli, Champigons, Feta und Walnüssen in einer weißen Schüssel serviert, in welcher ein Löffel steckt.

Cremiges Quinoa-Rezept

Wir reden hier von einem wahnsinnig cremigen Quinoa-Gericht. Quinoa, Brokkoli und Pilze werden zunächst separat zubereitet und dann in einer Pfanne vermengt. Hinzu kommt Feta, der herrlich schmilzt, sowie etwas Naturjoghurt. Dadurch wird die Quinoa-Pfanne unglaublich cremig und ein wenig „schlonzig“.

Das vegetarische Hauptgericht ist in nur 30-40 Minuten zubereitet und damit prima für ein schnelles Abendessen geeignet. 

(Doch nicht ganz das, wonach du gesucht hast? Lieber ein weniger „schlonziges“ Quinoa-Rezept? :) Wie wäre es da mit diesem Quinoa-Salat mit Avocado und Mango?)

Schüssel mit cremigem Gericht aus Quinoa, Brokkoli, Pilzen und Feta auf einem Holzbrett.

Zutaten

Für die Quinoa-Brokkoli-Pfanne benötigst du nur wenige, einfache Zutaten:

  • Quinoa: Die Basis des Gerichts. Das Pseudogetreide aus Südamerika liefert jede Menge pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, Eisen, Magnesium und andere Nährstoffe. Er ist außerdem glutenfrei. Für das Gericht passt weißer Quinoa* am besten. Du kannst aber auch Quinoa tricolore* verwenden.
  • Brokkoli: Das milde Kreuzblütengewächs enthält jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Es wertet die Quinoa-Pfanne nicht nur optisch auf (so eine intensive grüne Farbe sieht eben immer gut aus :) ), sondern ist eine tolle, gesunde Zutat. Achte darauf, möglichst frischen Brokkoli ohne gelbe Stellen und ohne Schimmel zu kaufen (das passiert leider oft).
  • Champignons: Champignons harmonieren einfach wunderbar mit Brokkoli. Alternativ kannst du auch andere Pilze deiner Wahl verwenden.

Dazu noch Feta und Joghurt, welche das Quinoa-Gericht so lecker cremig machen. Und Walnüsse, die für einen tollen Biss sorgen und wertvolle gesunde Fettsäuren liefern.

Optional kannst du auch noch etwas geriebenen Parmesan unterheben, das verleiht dem Rezept nochmal einen ganz besonderen Geschmack. Dann schmeckt es quasi wie ein Quinoa-Risotto, also eher ein Quinotto bzw. Quisotto :)

Nahaufnahme des Quinoa mit Brokkoli und Champignons in einer weißen Schüssel mit einem Löffel.

Zubereitung

Zugegebenermaßen brauchst du 3 verschiedene Töpfe bzw. Pfannen für dieses Gericht. Dafür ist die Zubereitung aber super einfach und unkompliziert.

  • Zunächst den Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten, aber mit etwas Gemüsebrühe. Dafür das Pseudogetreide waschen (in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen), zusammen mit Wasser und etwa einem Teelöffel Brühe-Pulver zum Kochen bringen. Dann die Hitze zurückdrehen und etwa 20 Minuten (plus minus) köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Währenddessen bereits die restlichen Zutaten vorbereiten: Den Brokkoli waschen, den Strunk entfernen und in Röschen zerteilen. Große Röschen ruhig noch einmal durchschneiden. Einen Topf mit Wasser bereitstellen, salzen und zum Kochen bringen.
  • Die Champignons sauber machen und in Stücke schneiden. Eine große Pfanne bereitstellen und das Olivenöl darin erhitzen.
  • Etwa 5 Minuten, bevor der Quinoa fertig gekocht ist, die restlichen Zutaten weiter verarbeiten: Den Brokkoli ins kochende Wasser geben und etwa 5 Minuten lang blanchieren. Die Champignons-Stücke in die Pfanne geben und anbraten lassen.
  • Den Brokkoli in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Kurz etwas abtropfen lassen. Dann den fertig gegarten Quinoa und die Brokkoli-Röschen zu den Champignons in die Pfanne geben.
  • Den Feta darüber bröseln und einen Esslöffel Naturjoghurt dazugeben. Alles gut vermengen, sodass der Feta schön schmilzt und sich alles gut verteilt. Kräftig mit den Gewürzen abschmecken. Optional kannst du auch noch Parmesan unterheben (dann wird es wie gesagt mehr wie ein Quinoa-Risotto).
  • Servieren und mit zerkleinerten Walnüssen bestreuen.
Quinoa-Pfanne mit Brokkoli, Champignons und Feta in einer Schüssel serviert und mit Walnüssen bestreut.

Weitere gesunde Rezepte mit Brokkoli

Magst du Brokkoli auch so gerne? Lust auf noch mehr leckere und gesunde Rezepte? Wie wäre es da mit diesen Inspirationen:

Quinoa-Pfanne mit Brokkoli, Champigons, Feta und Walnüssen in einer weißen Schüssel serviert, in welcher ein Löffel steckt.

Quinoa Pfanne mit Brokkoli und Champignons

Einfaches Rezept für eine gesunde Quinoa-Pfanne mit Brokkoli, Champignons und Feta - super cremig und lecker.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Ernährungsweise: glutenfrei, vegetarisch
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Quinoa
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Kopf Brokkoli mittelgroß
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Champignons
  • 180 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • mildes Chillipulver
  • 1 EL Joghurt
  • 40 g Walnüsse

Zubereitung

  • Den Quinoa waschen und nach Packungsanleitung zubereiten. Dabei dem Kochwasser 1 TL Gemüsebrühe hinzufügen.
  • Währenddessen Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und salzen. 
  • Die Champignons säubern und in Stücke schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  • 5 Minuten bevor der Quinoa fertig gekocht ist, die Brokkoli Röschen ins kochende Wasser geben und 5 Minuten lang blanchieren. Die Champignons in der Pfanne anbraten.
  • Den Brokkoli abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Den Brokkoli und den fertigen Quinoa zu den Champignons in die Pfanne geben. Den Feta darüber bröseln und den Joghurt dazugeben.
  • Alles zu einer cremigen Masse vermengen und kräftig mit den Gewürzen abschmecken. Servieren und die Walnüsse darüber bröseln.

Notizen

Optional kannst du noch etwas geriebenen Parmesan unter das Gericht heben (dann wird das Gericht zu einer Art Quinoa-Risotto).

Nährwerte p.P.

Calories: 484kcalCarbohydrates: 44gProtein: 23gFat: 22gSaturated Fat: 8gFiber: 8g
Rezept von: Lisa Nentwich
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freue mich riesig über eine Bewertung! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an - Lieben Dank!

Viel Freude beim Ausprobieren

deine Lisa

Change Log: Das Rezept zählt zu einem der ältesten auf meinem Blog. Im Okt. 2022 habe ich das Rezept leicht optimiert (von 3 auf 4 Portionen hochgerechnet, verfeinert mit Joghurt und Gemüsebrühe, optionale Variante mit Parmesan, Walnüsse zum Bestreuen)