Der Januar steht ganz im Zeichen unserer großen gemeinsamen Zuckerfrei Challenge. Ich selbst bin natürlich auch dabei und so verzichte ich seit einigen Tagen wieder fleißig auf Zucker. Klar, dass da leckere zuckerfreie Rezepte nicht fehlen dürfen! Dieses Mal wollte ich sogar ein Rezept entwickeln, welches komplett ohne Zuckeralternativen auskommt. So habe ich mich an Dinkel-Haselnuss-Waffel ohne Zucker probiert. Ich muss gestehen, ich war skeptisch, ob das funktionieren würde. Aber umso begeisterter war ich vom Ergebnis 🙂

Dinkel-Haselnuss-Waffeln ohne Zucker gesund

Die Dinkel-Haselnuss-Waffeln liefern dank des Vollkornmehls und der Nüsse viele wertvolle Ballaststoffe. Sie machen lange satt und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Keine Blutzuckerachterbahn wie bei herkömmlichen Waffeln mit viel Zucker. Also ein tolles Rezept für ein gesundes Frühstück oder Dessert.

Die Waffeln kommen grundsätzlich komplett ohne Zuckerzusatz aus. Wenn man wenig Zucker gewöhnt ist und die Waffeln zusammen mit Obst serviert, sollte das gut ausreichen. Je nach persönlichem Süßeempfinden kannst du natürlich auch ein wenig Kokosblütenzucker o.ä. hinzufügen, die Waffeln sollen wir ja schließlich schmecken 🙂 Ein kleiner Löffel Zuckeralternative ist immer noch besser als die hohen Mengen an Zucker in klassischen Waffel-Rezepten.

Die Vollkorn.Waffeln passen gut zu Apfelkompott bzw. -mus (natürlich ohne zugesetzten Zucker 😉 ). Aber auch Beeren, Birnen, Kirschen oder anderes Obst passen wunderbar zu den Waffeln.

Dinkel-Haselnuss-Waffeln zuckerfrei Vollkorn

Rezept: Dinkel-Haselnuss-Waffeln ohne Zucker

Dinkel-Haselnuss-Waffeln ohne Zucker gesund

Dinkel-Haselnuss-Waffeln

Einfaches Rezept für gesunde Dinkel-Haselnuss-Waffeln ohne Zucker
Gericht Kuchen und Süßes
Ernährungsweise vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Portionen 2 Belgische Waffeln

Zutaten

  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 30 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Ei
  • 120 ml Milch
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • n.B. Zimt
  • 1 TL Kokosblütenzucker* optional
  • Öl für das Waffeleisen

Anleitungen

  • Alle Zutaten zu einem Teig verrühren und kurz stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Öl einpinseln.
  • Die Waffeln im Waffeleisen ausbacken.

Notizen

Je nach persönlichem Süßeempfinden kannst du optional noch etwas Kokosblütenzucker o.ä. hinzufügen. Es funktioniert aber auch wunderbar ganz ohne Zucker, vor allem wenn man die Waffeln mit Obst (z.B. Beeren, Kompott oder Apfelmus) serviert.
Drucken

Wenn du die Dinkel-Haselnuss-Waffeln ausprobiert hast, würde ich mich sehr über eine Bewertung hier auf der Seite freuen 🙂 Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an.

Gerne kannst du auch ein Foto auf Instagram unter dem Hashtag #dinkelundbeeren teilen.

Dinkel-Haselnuss-Waffeln zuckerfrei gesund