Hast du schon einmal Maisgrieß als süßen Brei probiert? Dieser cremige Polenta-Grießbrei mit Vanille ist schnell und einfach gemacht und super lecker – perfekt als gesundes Frühstück oder Dessert.

Polenta-Grießbrei mit Beeren dekoriert.

Maisgrießbrei

Ich liebe warmes Frühstück! Egal ob Porridge oder Grießbrei, Hauptsache schön cremig und gerne auch mal „schlonzig“ :)

Warum nicht mal etwas anderes probieren und Maisgrieß süß zubereiten? Egal ob man es jetzt als Polenta-Grießbrei, Maisgrießbrei, Polenta-Porridge oder Frühstückbrei bezeichnet – klingt zwar erst mal total ungewöhnlich, ist aber echt lecker!

Um Polenta herzustellen werden Maiskörner zu Grieß vermahlen. Du kannst daraus sowohl herzhafte als auch süße Gerichte zubereiten. Da ich ein riesen Frühstücksbrei-Fan gibt, gibt’s damit ein leckeres Frühstücksrezept. 

Übrigens ist Maisgrieß auch eine tolle Alternative zu herkömmlichen Grieß, wenn du auf Gluten verzichten musst. Auch Hirsegrieß wäre da eine Möglichkeit.

Gelber Grießbrei aus Polenta mit Beeren dekoriert, in einer Schüssel auf einem alten Blech serviert.

Zutaten

Für den Polenta-Grießbrei benötigst du nur wenige, einfache Zutaten:

  • Polenta*: Den Maisgrieß bekommst du in Bioläden, Drogerien oder gut sortierten Supermärkten.
  • Milch: Alternativ kannst du auch einen veganen Drink verwenden.
  • Vanilleschote: Frisch ausgekratzte Vanille verleiht dem Grießbrei einen unglaublich tollen Geschmack. Alternativ kannst du auch „Vanillepulver“ (quasi fertig gekaufte gemahlene Vanilleschote) verwenden.
  • Ahornsirup: Für etwas Süße habe ich ein klein wenig Ahornsirup verwendet. Normalerweise esse ich meinen Grießbrei zum Frühstück komplett ungesüßt. Bei Maisgrieß fand ich eine leichte Süße dann doch ganz angenehm. Du kannst ihn natürlich auch einfach weglassen oder ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl verwenden.
  • Joghurt: Zum Schluss habe ich noch etwas Joghurt eingerührt – das macht den Grießbrei nochmal so richtig cremig!
Pinterest-Grafik mit zwei Bildern des Polenta-Grießbrei und einem Titel und Beschreibung.

Zubereitung

Den Maisgrießbrei kannst du im Prinzip wie einen ganz normalen Grießbrei zubereiten:

  • Die Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem Ahornsirup dazu geben. Zum Kochen bringen.
  • Den Maisgrieß einrühren, sobald die Milch kocht. Den Topf von der Herdplatte nehmen.
  • Ein paar Minuten quellen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Am Schluss den Joghurt einrühren.

Das fertige Gericht kannst du dann natürlich noch nach Belieben verfeinern bzw. dekorieren, z.B. mit frischen Beeren, Nüssen, Nussmus, Samen, …

Polenta-Grießbrei mit Vanille

Cremiger Polenta-Grießbrei mit Vanille als gesundes Frühstück oder Dessert
4.8 von 6 Bewertungen
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Dessert, Frühstück
Ernährungsweise: glutenfrei, vegetarisch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Ruhezeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Portionen: 1 Portion

Zutaten

Zubereitung

  • Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit der Milch und dem Ahornsirup in einen Topf geben. Zum Kochen bringen.
  • Wenn die Milch kocht, den Maisgrieß einrühren und den Topf von der Herdplatte nehmen.
  • Unter gelegentlichem Rühren ein paar Minuten quellen lassen. Zum Schluss den Joghurt unterheben.

Notizen

Den Ahornsirup je nach persönlichem Süßeempfinden dosieren.

Nährwerte p.P.

Calories: 350kcalCarbohydrates: 50gProtein: 10gFat: 5gSaturated Fat: 2gFiber: 1gSugar: 14g
Rezept von: Lisa Nentwich
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freue mich riesig über eine Bewertung! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an - Lieben Dank!

Viel Freude beim Ausprobieren

deine Lisa

PS: Lust auf noch mehr gesunde Frühstücks-Rezepte? Wie wäre es da mit meinem Grundrezept für einen gesunden und zuckerfreien Dinkel-Grießbrei? Oder schau direkt mal auf der Übersichtsseite für Gesundes Frühstück vorbei.