Porridge ist für mich mittlerweile quasi zum Grundnahrungsmittel geworden. Fast jeden Morgen gibt es den warmen Haferbrei und ich freue mich jedes Mal wieder darauf. Besonders jetzt in den Semesterferien genieße ich es, die Vormittage zu Hause zu verbringen und mir somit jeden Tag ein frisches Frühstück kochen zu können. Wenn die Vorlesungen wieder anfangen und ich in der Bahn frühstücke, sind diese Zeiten leider vorbei (dann gibt es meist Overnight Oats oder Dinkelgrießbrei). Aber das ist ja noch ein wenig hin und so erfreue ich mich jeden Tag an meinem geliebten Porridge. Natürlich probiere ich gerne mit den verschiedensten Zutaten herum. Kürzlich kam mir die Idee zu Mohn. Ich weiß gar nicht, warum ich da nicht früher darauf gekommen bin? Vielleicht liegt es daran, dass ich Mohn lange Zeit gar nicht so gerne mochte. Denn erst vor einigen Monaten habe ich ihn wieder für mich entdeckt. Umso mehr freue ich mich nun über das „neue“ Lebensmittel auf meinem Speiseplan. Und so ist auch das Rezept für diesen cremigen Mohn-Porridge mit Kokos entstanden.

Der Mohn-Porridge ist super leicht und schnell gemacht. Er schmeckt wunderbar cremig und einfach mega lecker 🙂 Neben Beeren passen auch Kiwi oder andere tropische Früchte gut dazu.

 

Mohn Porridge mit Kokos

 

Rezept Mohn-Porridge mit Kokos:

Mohn Porridge mit Kokos

Mohn-Porridge mit Kokos

Gericht Frühstück
Vorbereitungszeit 5 Minuten