Viele meiner Rezepte sind so konzipiert, dass sie perfekt zum gesunden Mealprep „taugen“. Das heißt, sie müssen sich gut vorbereiten und bequem unterwegs verzehren lassen. Idealerweise können die Gerichte sowohl warm, als auch kalt gegessen werden. Schließlich hat nicht jeder im Büro oder in der Uni die Möglichkeit, mitgebrachtes Essen aufzuwärmen. So ist auch dieses Rezept für einen super leckeren Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln entstanden.

Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln

Der Salat lässt sich relativ einfach zubereiten. Er kann entweder lauwarm gegessen werden oder am nächsten Tag einfach als kalter Salat. Beides schmeckt sehr lecker!

Der Couscous-Salat hat mit dem Brokkoli und den Süßkartoffeln einen hohen Gemüseanteil. Dazu kommen die Kichererbsen, die nicht nur einen tollen Geschmack liefern, sondern auch noch viel Eiweiß und Ballaststoffe. Durch die vielen Gewürze bekommt der Salat eine leicht orientalische Note und schmeckt definitiv nicht nach einem „0-8-15“-Salat 🙂

Tipp: Der Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln lässt sich auch prima aus Resten zusammenstellen. Bereitest du beispielsweise Ofengemüse zum Abendessen zu, so kannst du einfach etwas mehr Brokkoli und Süßkartoffeln verwenden bzw. diese gleich mit in den Ofen stecken. Oder wenn du ein Glas Kichererbsen nicht ganz brauchst, so kannst du die Reste in diesem Salat verarbeiten.

Der Couscous-Salat ist vegan. Falls du auf Gluten verzichtest, so kannst du auch einfach Hirse statt Couscous verwenden – die Kombination schmeckt auch sehr sehr lecker.

Gesunder Couscous-Salat

Rezept Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln:

Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln

Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln

Orientalisch angehauchter Couscous-Salat mit Brokkoli, Süßkartoffeln und Kichererbsen – vegan und gesund
Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Portionen 5 Portionen
Kalorien 560kcal

Zutaten

Salat

  • 250 g Couscous
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 großer Brokkoli
  • 1 Glas Kichererbsen (200g)
  • 60 g Rosinen
  • 40 g Mandeln
  • Olivenöl
  • Minze
  • Paprika, Kurkuma, Curry, Kreuzkümmel, Salz, Zimt

Dressing

  • 6 EL Rapsöl
  • 1 EL Mandelmus (hell)
  • 2 TL Agavendicksaft*
  • 8 EL Wasser 1
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen

  • Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Brokkoli waschen und in Röschen zupfen. Beides auf ein Blech geben, mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.
  • Die Mandeln grob hacken. Den Couscous und das Gemüse zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  • Kräftig mit den angegebene Gewürzen würzen. Zimt eher sparsam dosieren.
  • Aus den angegebenen Zutaten ein Dressing herstellen und über den Salat geben. Gut verrühren.

Notizen

Der Salat kann lauwarm oder kalt gegessen werden.

Nährwerte

Calories: 560kcal | Carbohydrates: 70g | Protein: 15g | Fat: 23g | Saturated Fat: 2g | Fiber: 8g
Drucken

Wenn du den Couscous-Salat mit Brokkoli und Süßkartoffeln ausprobiert hast, so würde ich mich sehr über eine Bewertung freuen 🙂 Gerne kannst du auch auf Instagram ein Foto unter dem Hasthtag #dinkelundbeeren teilen.

Couscous-Salat-mit-Brokkoli-und-Süßkartoffeln

Weitere gesunde Rezepte: