Gemeinsam wollen wir zuckerfrei ins neue Jahr starten! Sei dabei bei der großen Zuckerfrei Challenge im Januar 2020!

Möchtest du gerne gesund ins neue Jahr starten? Hast du das viele Essen und all die Süßigkeiten aus der Weihnachtszeit satt? Möchtest du endlich wieder in ein gesundes Essverhalten zurückfinden? Möchtest du die Motivation zu Jahresbeginn nutzen, um dem Zucker dem Kampf anzusagen? Dann ist die Zuckerfrei Challenge genau richtig für dich!

Zuckerfrei Challenge Januar 2020

Die Zuckerfrei Challenge 2020

Warum überhaupt eine Zuckerfrei Challenge?

Bekanntermaßen gibt es im Dezember ja viele gute Leckereien, die aber alles andere als gesund sind. Danach noch die Weihnachtsfeiertage, die oft vollgepackt mit gutem Essen sind. Der krönende Abschluss ist meist die Silvesterfeier – Stichwort Raclette 🙂 Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Hast du die Völlerei auch satt und möchtest dich endlich wieder gesünder ernähren? Genau dafür ist die Zuckerfrei Challenge gedacht!

Dabei geht es nicht darum, nie wieder Zucker zu essen und 100% zuckerfrei zu werden! Vielmehr geht es darum, die Motivation zum Jahreswechsel auszunutzen, um in ein gesünderes Essverhalten (zurück) zu finden. Die 31 Tage sollen dazu dienen, vom Zucker loszukommen und dir deinen Zuckerkonsum bewusst zu machen. Es geht darum, gesündere Alternativen zu finden und Taktiken gegen Heißhunger und emotionales Essen zu entwickeln. Wir wollen gesunde Gewohnheiten etablieren und diese auch nach der Challenge in unserem Alltag beibehalten.

Was beutet „zuckerfrei“?

Bei der Zuckerfrei Challenge geht es darum, auf Zugesetzten Zucker zu verzichten.

Auf Welche Art von zugesetzten Zucker du verzichten möchtest, darfst du selbst entscheiden! Schließlich hat jeder von uns eine andere „Ernährungsgeschichte“ und bisher unterschiedlich viel Zucker konsumiert. Deswegen kannst du für die Zuckerfrei Challenge selbst festlegen, welches Level „zuckerfrei“ für dich am besten passt:

Level 1: Verzicht auf Industriezucker

Du verzichtest du den klassischen Haushaltszucker – beim Kochen und Backen in der eigenen Küche und in gekauften Lebensmitteln. Zuckeralternativen, wie z.B. Honig, Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker, sind (in Maßen!) weiterhin erlaubt.

Level 2: Verzicht auf jeglichen zugesetzten Zucker

Du verzichtest auf alle zugesetzten Zucker, also egal ob Haushaltzucker oder Zuckeralternativen.

Für den Einstieg ist Level 1 wahrscheinlich am besten geeignet. So kannst du dich langsam vom Zucker entwöhnen und musst nicht komplett auf Süßes verzichten. Zuckeralternativen sollten trotzdem nur in Maßen verwendet werden. Aber wenn sie dir dabei helfen, vom Zucker loszukommen und die Challenge durchzuhalten, dann ist das eine tolle Sache!

Wenn du bereits weniger Zucker verzehrst oder vielleicht schon einmal eine Zuckerfrei Challenge mitgemacht hast, dann ist Level 2 eine tolle Herausforderung für dich!

Du kannst auch mit Level 1 beginnen, um dir den Einstieg zu erleichtern, und nach einiger Zeit auf Level 2 umsteigen – Level Up sozusagen 🙂

So kannst du an der Zuckerfrei Challenge teilnehmen

Um an der Zuckerfrei Challenge teilzunehmen, musst du dich nirgends anmelden!

Die Challenge ist vollkommen kostenlos und für jeden da! Mach einfach mit, lass dich inspirieren und tausche dich mit anderen aus!

Dafür hast du folgende Möglichkeiten:

  • Auf meinem Blog und Social Media Kanälen werde ich die Challenge mit umfangreichem Input rund um das Thema „Zuckerfrei“ begleiten. Folge mir gerne auf Instagram, um nichts zu verpassen.
  • Viele Artikel findest du bereits auf meinem Blog (hier gibt’s eine Übersicht).
  • Außerdem haben sich mittlerweile zahlreiche gesunde und zuckerfreie Rezepte angesammelt. Stöbere durch die Kategorien oder suche gezielt nach Rezepten.
  • Komm in meine Facebook-Gruppe Gesunde Ernährung im Alltag. Dort kannst du dich mit anderen austauschen, dich motivieren und inspirieren lassen und deine Erfahrungen teilen.
  • Drucke dir gleich den Ankreuz-Planer aus! Diesen kannst du bei dir zu Hause aufhängen und jeden geschafften zuckerfreien Tag abhaken. Das motiviert unheimlich und hilft dir beim Durchhalten.
Zuckerfrei Challenge Planer

Zuckerfrei ins neue Jahr – Bonus

Wünscht du dir noch mehr Input und Motivation? Mehr Support und gegenseitigen Austausch? Dann sieh dir unbedingt den begleitenden E-Mail-Kurs Zuckerfrei Challenge Bonus an. Du bekommst während der Challenge regelmäßig ausführliche Mails mit tiefergehendem Ernährungswissen zum Thema „Zuckerfrei“, sowie jede Menge Motivation, Denkanstöße und Tipps für die Umsetzung. Außerdem hast du in mehreren Live Q&A-Sessions, die Möglichkeit Fragen zu stellen, dich mit anderen auszutauschen und nochmal mehr Motivation zu bekommen.

FAQ

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Zuckerfrei Challenge

Kostet die Challenge etwas?

Nein, die Zuckerfrei Challenge ist vollkommen kostenlos! Sie ist für alle da und jeder soll etwas davon mitnehmen können. Wenn du dir noch mehr Input und Unterstützung wünscht, kannst du dich aber optional für den Zuckerfrei Challenge Bonus anmelden. Der begleitende E-Mail-Kurs liefert noch einmal tiefergehende Inhalt und ist deswegen nicht kostenlos (aber definitiv nicht teuer :).

Gibt es eine Einkaufsliste?

Nein! Ich bin kein Fan davon, konkrete Einkaufslisten vorzugeben. Denn jeder Geschmack ist anders und du brauchst auch keine speziellen Lebensmittel kaufen. Achte auf natürliche, möglichst unverarbeitete Lebensmittel und überprüfe die Zutatenliste (auch wenn das am Anfang ziemlich frustrierend sein kann :))

Wie finde ich heraus, ob ein Lebensmittel „zuckerfrei“ ist?

In dieser Challenge geht es um zugesetzten Zucker. Bei verpackten Lebensmitteln musst du also die Zutatenliste überprüfen. Hier findest du eine Übersicht mit verschiedenen Begriffen, hinter welchen sich zugesetzter Zucker verstecken kann. Der Zucker in den Nährwertangaben (wo auch Kalorien, Kohlenhydrate etc. aufgeführt sind) sagt aus, wie viel Zucker insgesamt in einem Lebensmittel enthalten ist – egal ob zugesetzt oder von Natur aus enthalten. Da es bei der Challenge nicht um natürlicherweise enthaltenen Zucker geht, kannst du diese Angabe erst einmal außer Acht lassen.

Ich fahre in den Urlaub, bin auf einer Feier eingeladen, etc. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Teilnehmen kannst du auf jeden Fall! Natürlich ist es besser, wenn du die Zuckerfrei Challenge komplett ohne Ausnahmen durchziehst. Und auch im Urlaub oder auf Familienfeiern gibt es meist Möglichkeiten, sich zuckerfrei zu verpflegen. Aber wenn du beispielsweise auf einer Hochzeit eingeladen bist und du quasi nur 1x im Leben die Chance hast, die tolle Hochzeitstorte zu probieren… Meine Meinung: Bevor es daran scheitert und du deswegen nicht an der Challenge teilnimmst, dann gönne dir diese eine bewusste Ausnahme! Du kannst das selbst am besten beurteilen und entscheiden 🙂

Ich kann erst später (nach dem 01.01.) einsteigen

Du darfst im Prinzip einsteigen wann du möchtest! Und wenn es am Ende nur 28 statt 31 Tage zuckerfrei werden, dann ist das doch trotzdem super!

Ich habe Angst, dass ich nicht durchhalte

Das ist vollkommen ok! Ich lade dich ein, trotzdem (bzw. erst recht) mitzumachen und dein Bestes zu geben! Du wirst sehen, wie viel du schaffen kannst und wie du stolz auf dich sein wirst!

Und, bist du bei der Zuckerfrei Challenge 2020 dabei?