Der Herbst ist da und damit die Zeit der leckeren Apfel-Gerichte – vorzugsweise mit viieel Zimt 🙂 Ich wollte einerseits etwas Abwechslung vom klassischen Apfelkuchen mit Streuseln (obwohl der natürlich auch super lecker ist!). Andererseits war ich auf der Suche nach einem Rezept, welches sich gut in die Uni mitnehmen und dort „auf der Hand“ essen lässt, ohne zu zerbröseln. Außerdem sollte es gut einzufrieren sein, damit man es auch auf Vorrat backen kann. Da ist mir mein Rezept für saftige Nuss-Schnecken eingefallen, welche für das Essen unterwegs perfekt geeignet sind. Und so kam mir dann die Idee zu diesen Apfel-Zimt-Schnecken.

Apfel-Zimt-Schnecken Dinkelvollkornmehl

Anders als bei den Nuss-Schnecken habe ich dieses Mal nicht nur helles Dinkelmehl verwendet, sondern auch Dinkel-Vollkorn-Mehl. Dadurch werden die Apfel-Zimt-Schnecken etwas rustikaler, aber es passt wunderbar zu den Äpfeln und dem Zimt. Außerdem liefert das Vollkornmehl viele Ballaststoffe. Der Teig ist vergleichsweise wenig gesüßt, die Apfelstücke liefern meiner Meinung nach genügend Süße. Außerdem sind im Teig auch gemahlene Haselnüsse enthalten, die die Schnecken noch saftiger machen und einen tollen Geschmack beisteuern. Der Zimt rundet die Dinkel-Apfel-Haselnuss-Kombination schließlich noch perfekt ab. Ich habe die Menge im Rezept bewusst offen gelassen, da jeder hier ein anderes Empfinden hat. Ich persönlich mag Zimt sehr gerne und habe dementsprechend auch ordentlich auf die Schnecken gestreut. Aber es geht natürlich auch vorsichtiger dosiert 🙂

Apfel Zimt Schnecken gesund zuckerfrei

Rezept Apfel-Zimt-Schnecken

Apfel-Zimt-Schnecken zuckerfrei gesund

Apfel-Zimt-Schnecken

Gericht Kuchen und Süßes
Vorbereitungszeit 1 Stunde 40 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Gesamt-Zeit 2 Stunden
Portionen 2 Bleche

Zutaten

Teig

  • 250 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Dinkel-Vollkorn-Mehl
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Kokosblütenzucker*
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 70 g Butter (sehr weich)
  • 250 g Milch (lauwarm)
  • 1 Ei

Füllung

  • 3 Äpfel (mittelgroß)
  • 10 g Rapsöl
  • Zimt

Zum Bestreichen

  • 20 g Milch

Anleitungen

  • Aus allen Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt ca. 1,5h gehen lassen, bis das Volumen vergrößert ist (es reicht auch, wenn der Teig nur geringfügig aufgeht).
  • Den Teig auf einer großzügig bemehlten Arbeitsfläche möglichst rechteckig ausrollen. Mit dem Rapsöl einstreichen, mit den klein geschnittenen Äpfeln belegen und mit Zimt bestreuen (dabei ruhig großzügig sein 🙂 )
  • Den belegten Teig zu einer Rolle rollen und in Stücke schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Milch bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft ca. 18-20 Minuten backen.

Notizen

Den Teig am besten nicht zu dünn ausrollen, da die Apfel-Füllung recht schwer ist und die Schnecken sonst eher "unrund" werden (das ändert nichts am Geschmack, sieht aber optisch vielleicht nicht so schön aus 😉 )
Drucken

Wenn du die Apfel-Zimt-Schnecken ausprobiert hast, würde ich mich wirklich sehr über eine Bewertung hier auf der Seite freuen 🙂 Gerne kannst du auch auf Instagram ein Foto unter dem Hashtag #dinkelundbeeren teilen.

Apfel-Zimt-Schnecken zuckerfrei gesund