Apfel-Möhren-Muffins mit Walnüssen

Apfel-Möhren-Muffins habe ich früher oft in der „normalen“ Variante gebacken – also mit Weißmehl und Zucker. Ich habe die Muffins immer gerne gegessen und auch bei Gästen sind sie immer gut angekommen. Die Kombination aus Möhren, Äpfeln und Nüssen ist einfach unschlagbar gut. Zudem sind die Muffins super saftig und schmecken nur leicht bis gar nicht nach Karotten. Also wollte ich auch für dieses Rezept eine zuckerfreie Clean Eating Version kreieren.

 

Apfel-Möhren-Muffins Walnüsse gesund zuckerfrei Clean Eating

 

Dafür habe ich tatsächlich mehrere Anläufe gebraucht. Ich habe mit verschiedenen Zutaten und Nuss-Sorten in den verschiedensten Mengen herumprobiert, bis ich zufrieden war. Herausgekommen sind diese wunderbar saftigen Apfel-Möhren-Muffins mit Walnüssen. Durch die Äpfel erhalten sie eine natürliche Süße, die durch den leicht malzigen Geschmack des Kokosblütenzuckers und den Agavendicksaft perfekt abgerundet wird. Die Äpfel verleihen den Muffins außerdem eine tolle Saftigkeit. Die Möhren sind fein gerieben und nur leicht zu schmecken. In Kombination mit den Nüssen ergeben sich schmackhafte cleane Muffins ganz ohne Zucker! Vorsicht: Suchtgefahr 🙂

Die Muffins schmecken am nächsten Tag noch einmal besser und lassen sich auch prima einfrieren.

 

Apfel-Möhren-Muffins gesund zuckerfrei Clean Eating

 

Rezept Apfel-Möhren-Muffins mit Walnüssen:

Apfel-Möhren-Muffins mit Walnüssen
Portionen: 10 Muffins
Zutaten
  • 3 Eier
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Rapsöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 120 g Dinkelmehl 630
  • 40 g Mandelmehl
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 50 g Walnüsse gehackt
  • 20 ml Milch
  • Zimt
  • 60 g Karotte fein gerieben
  • 80 g Apfel fein gerieben
Anleitung
  1. Die Eier mit dem Kokosblütenzucker, dem Rapsöl und dem Agavendicksaft schaumig rühren.

  2. Das Mehl, Backpulver, Zimt, die gehackten Walnüsse und die Milch unterrühren.

  3. Die fein geriebenen Karotten- und Apfelraspel unterheben. 

  4. In Muffinformen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft ca. 18-20 Minuten backen.

Anmerkungen

Bei einer sehr feinen Reibe wird aus den Äpfel eher eine wässrige Masse anstatt schöner Raspel. Das ist überhaupt nicht schlimm, denn so werden die Muffins noch saftiger.

 

 

Apfel Möhren Muffins zuckerfrei gesund Clean Eating Walnüsse

 

 

Weitere Gesunde Rezepte:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.