Was wäre die Weihnachtszeit ohne ein leckeres heißes Getränk? Egal ob Glühwein oder ein Kinderpunsch – die wohltuende Wärme schmeckt nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch zu Hause. Doch leider sind die Heißgetränke nicht gerade gesund. Selbst der alkoholfreie Kinderpunsch, der ja so harmlos klingt, steckt voller Zucker und Zusatzstoffe. Liest man sich die Zutatenliste herkömmlicher Flaschen bzw. Packungen aus dem Supermarkt durch, so möchte man die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Nicht selten ist Zucker direkt die zweite Zutat, oft gefolgt von Glukosesirup oä.

Egal ob es nun um Kinderpunsch für Kinder oder für Erwachsene geht (ich selbst bin auch ein großer Kinderpunsch Fan 🙂 ), das muss doch auch anders gehen! Und so habe ich mich an eine gesunde Variante von Kinderpunsch gemacht.

Das Rezept für den gesunden Kinderpunsch ohne Zucker besteht zur Hälfte aus Früchtetee und zur Hälfte aus Apfelsaft. Durch dieses Mischungsverhältnis ist der Gesamtzuckergehalt im Vergleich zu ähnlichen Getränken deutlich erniedrigt (der Apfelsaft enthält ja quasi auch Zucker, aber eben von Natur aus und nicht zugesetzt). Gleichzeitig liefert der Apfelsaft viel natürliche Süße, sodass ein weiteres Nachsüßen nicht unbedingt nötig ist. Je nach Geschmack und persönlichem Süßeempfinden, kannst du aber natürlich noch Nachsüßen, z.B. mit etwas Honig.

Die Gewürze runden den Kinderpunsch schließlich noch ab und liefern den tollen weihnachtlichen Geschmack. Im Vergleich zu Punsch aus dem Supermarkt ist hier alles „natürlich“ und ohne Aromastoffe 🙂

Kinderpunsch zuckerfrei gesund