Schoko-Cashew-Mousse mit Avocado

Gesunde Rezepte für Schoko-Avocado-Mousse habe ich schon oft gesehen, jedoch bis jetzt noch nie probiert. Letztes Wochenende war es dann durch Zufall so weit. Und ich ärgere mich echt, es nicht früher probiert zu haben. In der Küche hatte ich eine sehr reife Banane und eine sehr reife Avocado, die dringend verarbeitet werden mussten. Da ich Lust auf etwas Süßes hatte, kam mir eine Schoko-Creme mit Banane und Avocado in den Sinn. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein riesen Fan von Cashewmus*. Also habe ich dieses ebenfalls verwendet. Herausgekommen ist diese wunderbare Schoko-Cashew-Mousse.

Am Anfang schmeckt die Mousse schon recht gut, aber erst nach ein paar Stunden im Kühlschrank entfaltet sie ihren vollen Geschmack. Dann schmeckt sie bombastisch 🙂  Die Avocado ist nur leicht herauszuschmecken, die Banane verleiht die notwendige Süße. Zudem ist die Mousse unglaublich cremig. Wenn man das Dessert so sieht, kann man kaum glauben, dass es tatsächlich gesund ist. Es ist nicht nur zuckerfrei, sondern steckt auch voller wertvoller Inhaltsstoffe. Außerdem ist es vegan und glutenfrei, je nach Auslegung sogar paleo! Eine wahre Wunderwaffe also.

Avocado Schoko Mousse mit Avocado gesund zuckerfrei

 

 

Rezept Schoko-Cashew-Mousse mit Avocado:

Schoko-Cashew-Mousse mit Avocado
Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 1 Avocado reif
  • 1 Banane mittelgroß, sehr reif
  • 2-3 TL Kakao
  • 1 TL Agavensirup
  • 1/2 TL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Cashewmus
  • 2 EL Wasser
  • 1 Msp. Vanillepulver
Anleitung
  1. Alle Zutaten mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine vermengen.

  2. Vor dem Verzehr für mindestens 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anmerkungen

Soll die Mousse länger aufbewahrt werden (vor allem nicht luftdicht verschlossen), so könnt ihr noch ein paar Spritzer Zitrone dazu geben.

 

 

Schoko-Cashew-Mousse Avocado zuckerfrei gesundes Dessert

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.