Energy Balls sind ein beliebter gesunder Snack. Und das zu Recht: Schnell und einfach hergestellt, ballaststoffreich, machen lange satt und schmecken super lecker. Und sie sind natürlich eine tolle Alternative zu sämtlichen ungesunden Snacks. Auch ich bin ein großer Fan der kleinen Energiebällchen. Dieses Mal habe ich ein Rezept ohne Datteln entwickelt: Aprikosen-Kokos-Energy-Balls

Die Energy Balls bestehen nur aus wenigen Zutaten und sind im Handumdrehen hergestellt: Einfach getrocknete Aprikosen, Haferflocken, Cashewkerne, Kokosraspel, Mandelmus und etwas Wasser in einer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse zerkleinern. Kugeln formen und genießen 🙂

Die Aprikosen-Kokos-Energy-Balls kommen ohne jegliche zusätzliche „Zuckeralternative“ aus. Sie erhalten ihre Süße komplett natürlich aus getrockneten Aprikosen, schmecken dabei aber keinesfalls „aufdringlich“ danach. Wenn du dir also zunächst unsicher bist: Einfach mal ausprobieren – du wirst überrascht sein (mir schmecken getrocknete Aprikosen pur auch nicht :)).

Natürlich enthalten die Aprikosen auch Zucker (Fruchtzucker) – irgendwoher muss die Süße ja kommen 🙂 Der große Vorteil ist allerdings, dass sie zeitgleich auch viele Ballaststoffe enthalten. Zusammen mit all den Ballaststoffen aus den restlichen Zutaten (Haferflocken, Nüsse, Kokosraspel) führt das dazu, dass der Fruchtzucker viel langsamer ins Blut aufgenommen wird. Der Blutzuckerspiegel steigt also nicht so schnell an und man vermeidet genau diese Blutzuckerachterbahn, die haushaltsüblicher Zucker nach sich zieht.

(Übrigens: Wenn du mehr zum Thema Ballaststoffe erfahren möchtest, dann schau mal hier vorbei. In dem ausführlichen Blogartikel erfährst du alles über die wertvollen Nährstoffe. Wenn du dich für das Thema Zucker, „zuckerfrei“, verschiedene Zuckeralternativen usw. interessierst, dann schau mal dort vorbei).

Aprikosen-Kokos-Energy-Balls

Rezept: Aprikosen-Kokos-Energy-Balls

Aprikosen-Kokos-Energy-Balls

Aprikosen-Kokos-Energy-Balls

Schnelles Rezept für gesunde Energy Balls mit getrockneten Aprikosen, Kokosraspeln und Cashewkernen.
Gericht Kuchen und Süßes
Ernährungsweise glutenfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Portionen 12 Energy Balls

Zutaten

  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g Cashewkerne
  • 40 g Kokosraspel
  • 40 g Haferflocken
  • 2 EL Mandelmus (hell)*
  • 8 EL Wasser

Anleitungen

  • Alle Zutaten in eine Küchenmaschine/einen Zerkleinerer geben und zu einer homogenen Masse pürieren. Falls sie sich nur schwer zerkleinern lässt, ggf. noch etwas mehr Wasser hinzugeben.
  • Zu Kugeln formen und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
Drucken

Wenn du die gesunden Aprikosen-Kokos-Energy-Balls ausprobiert hast, würde ich mich wirklich sehr über eine Bewertung hier auf der Seite freuen! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar und klicke die Sternebewertung an. So kannst du mir helfen, meine Rezepte noch mehr Leuten zur Verfügung zu stellen 🙂

Gerne kannst du auch auf Instagram unter dem Hashtag #dinkelundbeeren ein Foto teilen.

Aprikosen-Kokos-Energy-Balls vegan glutenfrei gesund