Apfel-Mandel-Muffins ohne Zucker

Zuckerfrei und gesund Backen muss nicht kompliziert sein. Es ist schon eine kleine Herausforderung, da man Haushaltszucker meist nicht einfach 1:1 durch Alternativen ersetzen kann. Aber mit ein paar Tricks ist es gar nicht so schwierig. Am liebsten verwende ich zusätzlich Obst zum Süßen, denn so braucht man weniger Kokosblütenzucker, Agavendicksaft oder andere Zuckeralternativen. Zudem verleiht Obst dem Gebäckstück eine wunderbare Saftigkeit. Außerdem mag ich gerne gemahlenen Mandeln, da sie nicht nur einen tollen Geschmack liefern, sondern auch den Teig lockerer machen. Darüber hinaus enthalten sie viel Eiweiß und gesunde Fette. Warum also nicht beides kombinieren? So ist dann dieses Rezept für die Apfel-Mandel-Muffins ohne Zucker entstanden.

Die gesunden Muffins sind relativ schnell zubereitet: Einfach die Zutaten entsprechend vermischen und am Schluss die grob geriebenen Äpfel unterheben. Ab in den Ofen und keine 20 Minuten später hat man lecker duftende Muffins vor sich stehen 🙂

Die Apfel-Mandel-Muffins werden nur mit ein wenig Kokosblütenzucker gesüßt (auf den einzelnen Muffin heruntergerechnet nur eine sehr geringe Menge). Die restliche Süße kommt von den Äpfeln, welche die Muffins zudem noch wunderbar saftig machen. In Kombination mit den gemahlenen Mandeln und dem Zimt ergibt sich ein tolles Rezept für leckere zuckerfreie Muffins. Außerdem habe ich auf Weißmehl verzichtet und stattdessen Dinkelmehl verwendet, sowie das gesunde Rapsöl statt Butter oder Kokosöl verarbeitet.

Die Apfel-Mandel-Muffins schmecken auch am nächsten Tag noch saftig und lecker. Außerdem lassen sie sich gut einfrieren und nach Bedarf auftauen. Das mache ich gerne, um einen gesunden Snack mit in die Uni nehmen zu können.

 

Apfel-Mandel-Muffins ohne Zucker

 

Rezept Apfel-Mandel-Muffins ohne Zucker:

Apfel-Mandel-Muffins ohne Zucker

Apfel-Mandel-Muffins

Einfaches Rezept für saftige Apfel-Mandel-Muffins mit Kokosblütenzucker.
Gericht Kuchen und Süßes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten
Gesamt-Zeit 30 Minuten
Portionen 12 Muffins
Kalorien 119kcal

Zutaten

  • 3 Eier
  • 30 g Kokosblütenzucker*
  • 30 g Rapsöl
  • 120 g Dinkelmehl 630
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 P. Backpulver
  • 50 g Milch
  • 1 TL Zimt
  • 120 g Apfel gerieben

Anleitungen

  • Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen.
  • Die Eier mit dem Kokosblütenzucker und dem Rapsöl schaumig rühren. 
  • Die restlichen Zutaten außer dem Apfel dazugeben und verrühren.
  • Zum Schluss die grob geriebenen Äpfel dazugeben.
  • Den Teig in Muffin-Formen füllen und 18-20 Minuten backen.

Nährwerte

Calories: 119kcal | Carbohydrates: 11g | Protein: 4g | Fat: 7g | Saturated Fat: 0.4g | Fiber: 0.8g
Drucken

 

Apfel-Mandel-Muffins zuckerfrei gesund

 

Wenn du meine Rezepte ausprobierst, würde ich mich sehr über eine Bewertung freuen 🙂 Gerne kannst du auch auf Instagram ein Foto unter dem Hashtag #dinkelundbeeren teilen.

Auf meinem Blog findest du übrigens noch weitere gesunde Rezepte zum Thema Zuckerfrei Backen.

 

Apfel-Mandel-Muffins gesund zuckerfrei

 

 

Weitere gesunde und zuckerfreie Rezepte:



2 thoughts on “Apfel-Mandel-Muffins ohne Zucker”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.